Jeder dritte Smartphone-Nutzer sorgt sich um die Sicherheit der persönlichen Daten

Sicherheit
"Creating a better future" ist das Motto des diesjährigen Mobile World Congress vom 26. Februar bis zum 01. März 2018. Das gilt auch für die IT-Sicherheit von Mobilgeräten. Viele Nutzer sorgen sich um... [weiter]

Aktuelle Handys mit Vertrag - worauf sollte ich achten?


Ohne ein Handy, oder noch besser ohne ein Smartphone, geht heute kaum noch etwas. Vielfach wird es erwartet, von unterwegs die E-Mails abzurufen und ständig erreichbar zu sein. Leider kosten aktuelle Smartphones nicht eben einen kleinen Betrag und sind nicht zwischendurch bezahlbar. Abhilfe schaffen hier spezielle Handyverträge, in denen ein Smartphone bereits zu einer geringen monatlichen Rate enthalten ist. Nur, nicht jeder Vertrag ist für jeden geeignet.

Was brauche ich wirklich?

Mit dieser Frage sollte die Suche nach einem Handyvertrag mit Smartphone beginnen. Die meisten Anbieter stellen für jedes Smartphone einen Vertrag vor, sodass der Dschungel auf den ersten Blick schier undurchdringbar erscheint. Auf dem zweiten Blick wird aber deutlich, dass sich die Verträge in vielen Punkten gleichen. So ist es möglich, sich zuerst für ein passendes Smartphone zu entscheiden und sich im Anschluss mit den Verträgen zu befassen. In die Vertragsfindung spielen die persönlichen Bedürfnisse mit hinein. Wer nur wenig telefoniert und das Smartphone überwiegend zum mobilen Surfen nutzen möchte, braucht nur selten eine Allnet-Flat oder einen hohen Minutentarif. Dafür ist die Internetflatrate mit einem hohen Datentransfervolumen wichtig. Vieltelefonierer hingegen zahlen bei Minutentarifen fast mit einhundert prozentiger Sicherheit drauf.

Die Details beachten

Nicht selten steht bei einem Handyvertrag, dass er eine Telefonflatrate beinhaltet. Doch, betrifft diese nur das betreibereigene Handynetz oder gilt sie sowohl für das Festnetz als auch für alle anderen Handynetze? Die SMS-Flatrate kann in Zeiten von Whatsapp und weiteren Messengern beinahe schon vernachlässigt werden. Wichtig ist eine hohe Volumenbegrenzung beim mobilen Internet, zumindest für diejenigen, die nur selten auf das heimische WLAN-Netz zugreifen können. Ob eine Cloud oder eine Musikflatrate im Handyvertrag mitbeinhaltet sein sollte, hängt wiederum von den persönlichen Bedürfnissen ab. Studenten und Auszubildende hingegen sollten explizit nach Studentenangeboten schauen. Diese sind günstiger und bieten interessante Handys.

Günstige Lösung mit Vertragslaufzeit

Sich ein neues Handy mit einem Handyvertrag zu einem günstigen Preis anzuschaffen, ist verlockend. Allerdings sollte beachtet werden, dass der Vertrag meist einen Ratenkredit beinhaltet und nicht vorzeitig kündbar ist. Wen diese Punkte nicht stören, der kann bald schon mit einem tollen neuen Smartphone telefoniere.
[ds, Foto: © Pixabay.com]
nlg