Android-Sicherheit: Welche Sicherheitseinstellungen schützen vor Datenmissbrauch?Android-Sicherheit: Welche Sicherheitseinstellungen schützen vor Datenmissbrauch?

Sicherheit
Android-Sicherheitslücken können in der Regel durch ein Update geschlossen werden. Das Betriebssystem des Mobilgeräts immer aktuell zu halten ist der wirksamste Schutz vor Datenmissbrauch. Erhöh... [weiter]

Nokia erweitert Navigations-Service

Nokia hat die neuste Version des mobilen Karten- und Navigationsdienstes Nokia Maps vorgestellt. Besonderes Highlight ist die integrierte Schnittstelle zum Online-Kartendienst auf Ovi. Die Kombination von Nokia Maps und Ovi ist der erste kostenlose Dienst bei dem Anwender bereits am heimischen PC ihre Reise planen und anschließend mit ihrem mobilen Gerät synchronisieren können oder von unterwegs Zugriff auf geplante Routen und bevorzugte Orte haben.

Nokia Maps weist darüber hinaus eine Vielzahl an Erweiterungen auf: Hochauflösende Luftaufnahmen, 3D-Orientierungspunkte für 216 Städte und Geländekarten sowie eine Routenübersicht die bei der Routenplanung und während der Navigation abrufbar ist.

"Nokia hat die Benutzerfreundlichkeit von Nokia Maps deutlich verbessert. Die Integration der Online-Dienste von Ovi erweitert den Funktionsumfang um ein Vielfaches", so Michael Halbherr, Vice President, Nokia Location Based Experiences. "Nokia Maps ist bislang der einzige Dienst, der die Synchronisation von Orten und Inhalten zwischen mobilem Gerät und PC ermöglicht. Ein weiterer Grund von anderen PNDs auf Nokia Maps zu wechseln."

Maps on Ovi ist mehr als nur eine Online Navigationshilfe. Durch zusätzliche Funktionen wird es zu einer Community-Plattform, über die der Anwender nicht nur Orte verwalten und Reisen im voraus planen kann, sondern auch seine eigenen Inhalte mit Freunden austauschen und über den Dienst beispielsweise gemeinsame Aktivitäten koordinieren lassen.

Nokia Maps bietet außerdem in ausgewählten Ländern Zugriff auf Echtzeit-Informationen wie Radarfallen, Gefahrenpunkte und aktuelle Verkehrsmeldungen sowie auf die Veranstaltungsführer von Wcities, die Echtzeitinformationen zu Veranstaltungen und Filmen in mehr als 450 verschiedenen Zielorten liefern.

Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde die Navigationsfunktion für Fußgänger durch direkte Routenführung mit virtuellen Verbindungspunkten erweitert. Sie erlaubt das Gehen auf dem kürzesten Weg zwischen zwei Punkten. Während der Fußgängernavigation sorgen Warntöne und die Vibrationsfunktion dafür, dass der Nutzer Abbiegepunkte nicht versehentlich verpasst. Die Detailgenauigkeit der Karten wurde so weit verbessert, dass sogar die verschiedenen Eingänge einer U-Bahn-Station erkennbar sind.

Die verbesserte Qualität der Karten ist auf die Kooperation zwischen Nokia und NAVTEQ zurückzuführen. Durch die enge Zusammenarbeit, kann Nokia Kartendaten von NAVTEQ mit höherer Qualität und größerer Abdeckung noch besser nutzen und so noch effizientere standortbasierte Erlebnisse ermöglichen.

Die neue Version von Nokia Maps ist auf den Internetseiten von Nokia Beta Labs für ausgewählte Geräte verfügbar. Die Online-Variante wird unter http://maps.ovi.com bereitgestellt. Da beide Maps-Versionen in der Beta-Phase gestartet werden, stehen möglicherweise noch nicht alle Produktfunktionen im vollen Umfang zur Verfügung.

[Quelle: Nokia]
nlg