zurück zur Homepage
 


Mobilfunkvertrag: Junge Verbraucher geben doppelt so viel aus wie Senioren

Schlagzeilen
Je älter ein Verbraucher, desto geringer sind seine durchschnittlichen Ausgaben für einen Handyvertrag. Unter 30-Jährige bezahlen im Schnitt 28,34 Euro pro Monat für das mobile Telefonieren und Surfen... [weiter]

Ultra-Flash-CSFB: LTE-Anrufe 20 Prozent schneller

Huawei hat erfolgreich einen End-to-End-Test mit seiner Ultra-Flash-CSFB-Voice-Lösung (CSFB = Circuit Switched Fallback) in seinem mLAB Forschungszentrum in Shanghai durchgeführt. Das Ergebnis: 20 Prozent schnellere Anrufaufbauzeit zwischen LTE- und GSM- oder UMTS-Netzen. Der erfolgreiche Test ist ein Meilenstein in der LTE-Voice-Technologie und adressiert die wachsende Nachfrage nach spezifischen und innovativen End-to-End-Voice-Lösungen für LTE-Netze.

Wird ein Anruf per LTE-Smartphone abgesetzt, gibt das Netz mit Hilfe der Ultra-Flash-CSFB-Lösung gleichzeitig ein Signal an das Smartphone, um von LTE- auf das GSM- oder UMTS-Netz zurückzugreifen. Zudem erhält das leitungsvermittelnde Kernnetz den Befehl, Ressourcen für das Smartphone bereitzustellen, um die Anrufaufbauzeit zu verringern. Bei Standard-CSFB-Lösungen muss erst ein Signal an das Smartphone gesendet werden, bevor der Zugriff auf das GSM- oder UMTS-Netz erfolgen kann.

Die Ultra-Flash-CSFB-Lösung ist ein Teil der Huawei SoftMobile-Suite und basiert auf Huaweis SingleEPC-, SingleRAN- (RAN = Radio-Access-Network) und SingleCore-Lösungen. Mit perfektem Breitband, Orchestrierung und On-Demand-Netzwerkfunktionen unterstützt SoftMobile die Einführung neuer Geschäftsmodelle für mobiles Breitband. SingleEPC wird von mehr als 240 Mobilfunkbetreibern in nahezu 130 Ländern eingesetzt.

[Quelle: Huawei]
nlg