Die Zukunft der Messenger

SMS und Messenger
Messenger Dienste sind heutzutage allgegenwärtig. Sie sind gerade für die jüngere Generation die neue Art zu kommunizieren. Weil diese Kommunikationskanäle einen so wichtigen Teil unseres Lebens ausma... [weiter]

Mobilfunkvertrag: Junge Verbraucher geben doppelt so viel aus wie Senioren

Je älter ein Verbraucher, desto geringer sind seine durchschnittlichen Ausgaben für einen Handyvertrag. Unter 30-Jährige bezahlen im Schnitt 28,34 Euro pro Monat für das mobile Telefonieren und Surfen. Ältere Verbraucher ab 60 Jahren sind dagegen eher sparsam. Ihre monatlichen Kosten für einen Mobilfunkvertrag liegen lediglich bei 14,21 Euro im Monat.*

Junge Kunden wollen Verträge inkl. Smartphone, Senioren bestellen selten Tarife mit Hardware

Hauptgrund für die unterschiedlichen Ausgaben ist die Hardware. Bei Mobilfunkkunden zwischen 18 und 29 Jahren wählt mehr als jeder Zweite ein Angebot inklusive Smartphone - so viele wie in keiner anderen Altersgruppe. Anders das Kaufverhalten bei Senioren: Nur rund 24 Prozent der Verbraucher ab 60 Jahren entscheiden sich für ein Bundle aus Tarif und Smartphone.

"Ob sich ein Vertrag inklusive Smartphone lohnt, hängt von Modell, Netz und Anbieter ab", sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Mobilfunk bei CHECK24. "Ein individueller Vergleich hilft Verbrauchern bei der Entscheidung."

Samsung und Apple am häufigsten in den Hosentaschen

44 Prozent der über CHECK24 zusammen mit einem Vertrag bestellten Smartphones sind Geräte von Samsung. Absoluter Favorit in den vergangenen zwölf Monaten war das Modell Galaxy S8. Auch Apple ist sehr beliebt: 42 Prozent der Kunden kauften ein iPhone zu ihrem Handyvertrag. Erst mit großem Abstand folgt Huawei auf Platz drei (elf Prozent).

*Alle genannten Preise sind durchschnittliche Monatswerte. Diese berücksichtigen alle anfallenden Kosten und Vergünstigungen innerhalb der ersten 24 Monate; Datengrundlage: alle zwischen Juli 2017 und Juni 2018 über CHECK24 abgeschlossenen Mobilfunkverträge

[Quelle: CHECK24]