Streaming im Test: Das sind die zuverlässigsten Anbieter

Schlagzeilen
Fernsehen geht heute mittlerweile auch über das Internet. Das ist nichts Neues. Jedoch wachsen das Angebot und die Vielfalt von Tag zu Tag. Wer schneidet besonders gut ab und wer bildet das Schlusslic... [weiter]

HSDPA - Mit Hochgeschwindigkeit auf der Überholspur

Unterwegs den Lieblingsfilm in DVD-Qualität betrachten, blitzschnell die PowerPoint-Präsentation aus dem Intranet laden oder ein interaktives Spiel in höchster Auflösung genießen: Das klingt wie Zukunftsmusik, ist aber bereits Realität. Denn was bislang nur mit einer DSL-Verbindung im Festnetz möglich war, ist nun auch mobil kein Problem mehr: HSDPA sei Dank!

Schnell wie DSL
HSDPA steht für High Speed Downlink Packet Access und ist genau wie UMTS ein Daten-Turbo für Mobilfunkgeräte, nur sehr viel schneller und komfortabler! Während UMTS die Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde lädt, werden sie bei HSDPA mit bis zu 1,8 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) transportiert. Das entspricht etwa der DSL-Geschwindigkeit im Festnetz. Für den Download einer 3 Megabyte großen Power-Point-Präsentation oder eines vergleichbar großen Videoclips benötigt man daher nur noch 12 Sekunden, mit UMTS mehr als eine Minute und mit GPRS knapp 6 Minuten. Langes Warten und ruckelige Bilder gehören mit HSDPA also der Vergangenheit an.

Mehr Komfort für Anwender
Ob Sprache, Musik, Videos, E-Mails, Intranet- und Internetinhalte – der Nutzer von HSDPA erhält alles sehr viel schneller und in besserer Qualität. Darüber hinaus kann er künftig auf ein noch größeres Angebot mobiler Online-Dienste zugreifen. Der Unterschied zwischen Fest- und Mobilfunknetz wird für ihn damit immer kleiner: Weder zu Hause noch unterwegs muss er auf benötigte Daten oder auf Komfort verzichten.

Quelle: BenQ-Siemens