Smart-Home-Trends für ein vernetztes Zuhause

Technik
Wer in Eile das Haus verlässt, ist sich manchmal nicht ganz sicher: Habe ich die Heizung heruntergedreht? Ist das Licht wirklich aus? In solchen Situationen können Smart-Home-Produkte nützlich sein. Ü... [weiter]

Android Smartphones aller Klassen mit vielen Features

Die neuen Smartphones mit dem Android-Betriebssystem locken mit großen Displays, schnellen Prozessoren und ausgefeilter Multimedia- Ausstattung. Wer alle Möglichkeiten ausreizen will, sollte auf eine aktuelle Software-Version achten, so das Computermagazin c't.

Für 400 bis 500 Euro bekommt man ein Top-Smartphone mit aktuellem Android-Betriebssystem. Ganz vorn dabei sind die Geräte von Samsung, HTC und Sony Ericsson. Das Nexus S von Google und Samsung hat grundsätzlich den Vorteil, stets als erstes Android-Handy Updates des Betriebssystems zu erhalten. Die anderen Geräte punkten mit Rundum-Sorglos-Paketen, schlauen Zusatzfunktionen und Webdiensten oder mit besonders guter Multimedia-Ausstattung samt HDMI-Ausgang und farbkräftigem Display.

Wer weniger Geld ausgeben will, findet in den Modellen von Motorola günstige Alternativen - muss aber Abstriche bei den Displays machen und mit älteren Android-Versionen leben. Ein bisheriges Ärgernis haben die Hersteller ausgeräumt: Die Systemstabilität von Android hat sich mit der aktuellen Version 2.3 enorm verbessert. Auch dank der hohen Display-Auflösung ab 800 x 480 Bildpunkten lassen sich beinahe alle verfügbaren Android-Apps problemlos installieren.

Die Funktionsvielfalt der Top-Geräte mit guten Kameras, GPS und schnellen Internet-Verbindungen fordert aber ihren Preis. Der Stromverbrauch ist hoch, und bei vielen Top-Smartphones reicht der Akku bei starker Nutzung nicht einmal über einen ganzen Tag.

[Quelle: Heise Medien Gruppe]