zurück zur Homepage
 


Wie sicher sind biometrische Entsperrmethoden?

Sicherheit
Um private Dateien auf dem Mobilgerät durch physische Fremdzugriffe abzusichern, gibt es verschiedene biometrische Entsperrmethoden. Die bekanntesten sind der Fingerabdrucksensor, die Gesichtserkennun... [weiter]

Handy weg, Daten gerettet

Synchronica plc, internationaler Anbieter von Softwareprodukten zum mobilen Datenabgleich und Management von Mobiltelefonen, hat die Synchronisationssoftware SyncML Gateway an den norwegischen Mobilfunkbetreiber NetCom AS lizenziert. Das Tochterunternehmen der Telia Sonera Gruppe mit über 1,4 Millionen GSM-Nutzern, bietet ihren Kunden ab sofort einen zuverlässigen Back-up und Restore-Service zur Sicherung der Daten auf dem Handy.

"Wir wollen unseren Kunden die Backup- und Restore-Funktion zur Verfügung stellen, damit sie bei einem Gerätewechsel - bedingt durch Verlust oder Umstieg auf ein anderes Modell - ihre persönlichen Daten auf das neue Mobiltelefon sicher, einfach und schnell "over-the-air" (OTA) übertragen können. Das ist mit dem SyncML Gateway nun möglich. Die Synchronica Software basiert auf dem offenen Standard SyncML (OMA DS) und ist daher mit den meisten Geräten einsetzbar", sagt Arne Igesund, Manager Data Services Netcom.

Carsten Brinkschulte, CEO von Synchronica plc, ist davon überzeugt, dass das SyncML Gateway auch bei anderen Mobilfunkanbietern erfolgreich sein wird: "Netzbetreiber suchen immer nach neuen Möglichkeiten, um weitere attraktive Services anzubieten. Die auf dem Handy gespeicherten Daten über Funk zu verwalten, ist eine Funktion, die schnell an Bedeutung gewinnt. Das bestätigt auch die Studie der Analystengruppe Zelos. So wünschten sich 15 Prozent der Befragten ein automatisches Backup der Kontaktdaten auf dem Mobiltelefon. Und es werden immer mehr, da das Handy zunehmend als primäres Medium zur Verwaltung der wichtigen Daten eingesetzt wird. Das SyncML Gateway erhöht für den Netzbetreiber nicht nur den Datenverkehr, sondern dient auch zur Kundenbindung."

Das Synchronica Produkt gleicht drahtlos Termine, Adressen und Emails zwischen SyncML-fähigen Mobiltelefonen und dem Microsoft Exchange oder Sun Java Enterprise System Server ab. Es richtet sich sowohl an Unternehmen aller Größen, als auch an Netzbetreiber und ISPs, die ihren Geschäftskunden diesen Service als Hosting-Lösung zur Verfügung stellen, wenn diese die Installation und Administration nicht selbst übernehmen möchten. Dank der einzigartigen Zero-Footprint Architektur erübrigt sich die Installation einer teuren VPN (Virtual Private Network) Software hinter der Firewall oder eines Clients auf dem Handy. Die Middleware nutzt die bestehende Infrastruktur, baut auf die erprobten Sicherheitsstandards auf und erfordert keine Änderungen an Schnittstellen zu Dritt-Systemen. Das Firmennetzwerk bleibt abgeschirmt und ist dennoch mobil erreichbar. Das SyncML Gateway wurde von der Fachzeitschrift "TeleTalk" mit dem "Best of CeBIT Award 2006" unter anderem für seine Produktinnovation und Marktpotential ausgezeichnet.

[Quelle: Synchronica plc]
nlg