Jeder dritte Smartphone-Nutzer sorgt sich um die Sicherheit der persönlichen Daten

Sicherheit
"Creating a better future" ist das Motto des diesjährigen Mobile World Congress vom 26. Februar bis zum 01. März 2018. Das gilt auch für die IT-Sicherheit von Mobilgeräten. Viele Nutzer sorgen sich um... [weiter]

NUCLUN: LG setzt erstmals auf eigenen Prozessor


LG Electronics präsentiert seinen ersten Anwendungsprozessor (AP) für Mobilgeräte. Der AP verfügt über eine Acht-Kern-Architektur und ist für LTE-A Cat.6 Netze ausgelegt, um hohe Leistung und niedrigen Energieverbrauch zu erreichen. Der neue AP hört auf den Namen NUCLUN (ausgesprochen Nu-Klan). Er wird sein Debüt in dieser Woche im G3 Screen feiern, einem Smartphone, das speziell für den koreanischen Markt entwickelt wurde.

NUCLUN wurde mit ARM big.LITTLE Technologie für effizientes Multi-Tasking- konzipiert. Der AP nutzt vier 1,5 GHz-Kerne (ARM Cortex-A15) für hohe Leistung und vier 1,2-GHz-Kerne (ARM Cortex-A7) für weniger intensive Datenverarbeitung. Die Anzahl aktiver Prozessorkerne kann entsprechend der jeweiligen Aufgabe zwischen maximaler Leistung und maximaler Energieeffizienz eingestellt werden. NUCLUN unterstützt die nächste Generation der 4G-Netze, LTE-A Cat.6, für maximale Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225Mbps. Dabei bleibt der AP abwärtskompatibel mit aktuellen LTE-Netzen.

Als LGs erstes Smartphone mit NUCLUN erbt das G3 Screen die Designsprache, Kamera- und UX-Features des beliebten LG G3. Das G3 Screen verfügt über ein großes 5,9-Zoll (ca. 15 cm) Full-HD-IPS-Display und 1W High-Fidelity-Lautsprecher für das ultimative Smartphone-Erlebnis. Es ist somit aktuell das größte Smartphone für LTE-A Cat.6 Netzwerke. Die Kombination von brillantem und großem Display mit dreimal so schnellen Downloads wie herkömmliche 4G LTE-Netze liefert ein wirklich befriedigendes Multimedia-Erlebnis.

nlg