Jeder dritte Smartphone-Nutzer sorgt sich um die Sicherheit der persönlichen Daten

Sicherheit
"Creating a better future" ist das Motto des diesjährigen Mobile World Congress vom 26. Februar bis zum 01. März 2018. Das gilt auch für die IT-Sicherheit von Mobilgeräten. Viele Nutzer sorgen sich um... [weiter]

Für jeden Nutzer der richtige Mobilfunk-Discounter

Wenn es um Mobilfunk-Discounter geht, dann tauchen häufig immer wieder die gleichen Namen auf - Tchibo, simyo, Blau oder Aldi Talk. "In vielen Mobilfunkübersichten werden eher die Anbieter der ersten Stunde oder die mit einem großen Kundenstamm berücksichtigt. Doch auch Anbieter wie PENNY MOBIL oder ja!mobil, die erst später auf den Markt gekommen sind und mit weniger Werbung arbeiten, warten mit vergleichbaren Konditionen auf", erläutert Bettina Seute vom Onlinemagazin www.teltarif.de . So haben sie wie ihre vielfach bekannteren Konkurrenten einheitlich günstige Preise von 9 Cent pro Minute in alle Netze.

Andere Angebote warten mit besonderen Vergünstigungen auf. So werden beispielsweise auch Nutzer mit einer Vorliebe für das Versenden von Textmeldungen (SMS) und Bildnachrichten (MMS) fündig. Bei Schwarzfunk und Viva Mobile etwa kostet der Versand einer SMS lediglich 8 Cent und eine MMS bis 300 Kilobyte liegt bei 29 Cent. Zudem setzen diese beiden im E-Plus-Netz funkenden Angebote auf günstige Community-Tarife. Gespräche und SMS unter den Kunden desselben Anbieters kosten damit 4 Cent pro Minute. "Entscheidet sich der Nutzer für ein Produkt wie Viva Mobile, bei dem SMS und MMS sehr günstig sind, muss er sich auch der deutlich teureren Minutenpreise von 18 Cent ins Festnetz bewusst sein. Diese liegen leider so gar nicht auf Schnäppchenniveau", sagt Seute.

Verbraucher ohne besondere Vorlieben, die einfach ein "Rund-um-Sorglos"-Paket suchen, sind mit Angeboten, die möglichst niedrige einheitliche Minuten- und SMS-Preise haben, gut beraten. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten gibt dann entweder das Netz oder die bevorzugte Supermarkt-Kette den entscheidenden Ausschlag für die Wahl. Das Fazit der Tarifexpertin lautet: "Die Angebote von unbekannteren Mobilfunkanbietern sind nicht unbedingt für jeden interessant. Gemäß seinen Vorlieben sollte sich der Nutzer den richtigen Tarif raussuchen."

[Quelle: teltarif.de Onlineverlag]
nlg