zurück zur Homepage
 


Android-Sicherheit: Welche Sicherheitseinstellungen schützen vor Datenmissbrauch?

Sicherheit
Android-Sicherheitslücken können in der Regel durch ein Update geschlossen werden. Das Betriebssystem des Mobilgeräts immer aktuell zu halten ist der wirksamste Schutz vor Datenmissbrauch. Erhöh... [weiter]

A-GPS: Satellitennavigation erfordert höheren Aufwand

Als Alternative steht mit A-GPS (Assisted GPS) ein Verfahren zur Verfügung, das auf das Satellitennavigationssystem GPS (Global Positioning System) zurückgreift und in vielen neuen GPS-fähigen Smartphones bereits integriert ist. A-GPS benötigt allerdings spezielle Endgeräte, die in der Lage sind, GPS-Signale zu empfangen und zu verarbeiten. Um die Positionsbestimmung zu beschleunigen, erhält das Endgerät bei A-GPS von der Basisstation Daten zu Umlaufbahnen und Frequenzen der in Frage kommenden Satelliten. Somit ist eine Positionsbestimmung auch in Gebäuden möglich und die Dauer der Koordinatenbestimmung wird verkürzt. Mit A-GPS lässt sich die Position auf drei bis 75 Meter genau bestimmen. Jedoch verlangt die Implementierung von A-GPS vom Netzbetreiber einen höheren Aufwand. Denn A-GPS funktioniert nur mit speziellen Endgeräten. Somit schränkt sich die Größe der potenziellen Zielgruppe erheblich ein.




Quelle: BenQ-Siemens