Mobilfunkvertrag: Junge Verbraucher geben doppelt so viel aus wie Senioren

Schlagzeilen
Je älter ein Verbraucher, desto geringer sind seine durchschnittlichen Ausgaben für einen Handyvertrag. Unter 30-Jährige bezahlen im Schnitt 28,34 Euro pro Monat für das mobile Telefonieren und Surfen... [weiter]

WCDMA 3G-Evolution

WCDMA wird sich weiterentwickeln und verspricht für die Zukunft höhere Datengeschwindigkeiten. Die Übertragungsleistung von WCDMA wird auf 512 kBit/s und mehr erhöht werden. Der nächste logische Schritt in der Evolution der Funkschnittstelle besteht in der Einführung von HSDPA (High Speed Downlink Packet Access), der für WCDMA 3G ähnliche Verbesserungen bringt wie der EDGE-Standard für die Leistung von GSM. HSDPA verbessert den durchschnittlichen Durchsatz der Funkzelle und bietet somit dank höherer Datenraten mehr Flexibilität in der Kapazitätsausnutzung.

Die WCDMA-Dienstfunktionen werden nicht allein durch höhere Datengeschwindigkeiten verbessert, sondern auch durch die Erweiterung von standortbasierten Techniken und neuen Dienstfunktionen. So ermöglicht beispielsweise die Einführung von SIP-basierter IP-Connectivity von Person zu Person die Bereitstellung von interaktiven Diensten wie interaktiven Spielen, Gruppenmitteilungen und einer umfassenden Anruffunktionalität mit verschiedenen Medienkomponenten wie Text, Bilder, Audio und Video, die in einer einzelnen, unverzögerten Echtzeit-Multimedia-Sitzung kombiniert werden können.

Quelle: Nokia